Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

Haftvermeidung durch soziale Integration

Maßnahmen zur sozialen Integration Haftentlassener und anderer Straftäter (HSI)

Was wird gefördert?

Gefördert werden integrations- und berufsfördernde Maßnahmen zur sozialen Integration von Strafgefangenen, Haftentlassenen, Straffälligen und zu Geldstrafen Verurteilten, die zur Abwendung der Ersatzfreiheitsstrafe gemeinnützige Arbeit verrichten, sowie berufsorientierende Trainingskurse für junge und heranwachsende Mehrfachtäter.

Wer wird gefördert?

Juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts und freie Träger der Straffälligenhilfe

Art und Umfang der Förderung

Gefördert werden projektbezogene Personal- und Sachkosten

Geltungsdauer der Förderung

ESF Förderperiode 2007 – 2013

Veröffentlichung

Amtlicher Anzeiger (Beilage zum Amtsblatt für Brandenburg) – Nr. 46 vom 22. November 2006
Amtsblatt für Brandenburg – Nr. 23 vom 13. Juni 2007 und
Amtsblatt für Brandenburg Nr. 49 vom 12. Dezember 2007

Antragsverfahren

Anträge sind nach Vorabsprache mit dem Ministerium der Justiz zu stellen.
Anträge sind über das Internet-Portal der LASA Brandenburg GmbH zu stellen (siehe Online-Antragsverfahren unter www.lasa-brandenburg.de).

Kontakt

Ministerium der Justiz
Referat III.3
Herr Wolfgang Hänsel
Telefon: 0331 866-3335
E-Mail: wolfgang.haensel@mdj.brandenburg.de

Letzte Aktualisierung: 31.08.2015