Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

14.05.2017Internationaler Tag der Familie (15. Mai) / Golze: Brandenburg ist für Familien attraktiv | 067/2017

„Brandenburg ist für Familien attraktiv.“ Das betont Familienministerin Diana Golze vor dem morgigen Internationalen Tag der Familie (15. Mai). Anlässlich des Internationalen Tages der Familie findet auch in diesem Jahr der bundesweite Aktionstag statt. Daran beteiligen sich auch in Brandenburg viele der rund 50 Lokalen Bündnisse für Familie mit Familienfesten und Veranstaltungen. Unter dem Motto „Mehr Familie – In die Zukunft, fertig, los“ stellen sie ihre Ideen, Projekte und Zukunftsperspektiven vor Ort vor.

Familienministerin Diana Golze: „Einen entscheidenden Beitrag für die gute Familienfreundlichkeit im Land Brandenburg leisten die Lokalen Bündnisse für Familie, die sich in allen Landkreisen und kreisfreien Städten etabliert haben. Sie sind ein Rückgrat unserer Familienpolitik - um Familien zu stärken und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen. Der jährliche Aktionstag ist eine gute Gelegenheit, die vorhandenen familienfreundlichen Aktivitäten und Maßnahmen bekannter zu machen und kennen zu lernen. Es gibt viele Angebote, die Eltern entlasten und Kinder fördern. Gerade junge Eltern sollten sich über die vorhandenen Angebote in ihrer Region informieren.“

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages veranstaltet zum Beispiel das Lokale Bündnis für Familie in Eberswalde eine Familienwoche (15. - 20. Mai), das Bündnis in Königs Wusterhausen lädt am 15. Mai Familien zur „Kino-Zauberei“ ein und das Bündnis in Brandenburg an der Havel bietet am 20. Mai ein familienfreundliches Sportfest mit vielen Aktionen für Kinder und Eltern. Einen Überblick zu allen Veranstaltungen bietet eine Aktions-Karte im Internet: https://lokale-buendnisse-fuer-familie.de/aktionstag-2017.html

Das Familienministerium fördert die „Überregionale Koordinierungsstelle Lokale Bündnisse für Familie Land Brandenburg“, die die Arbeit der bestehenden Bündnisse unterstützt, mit 70.000 Euro pro Jahr.

Lokale Bündnisse für Familie haben das Ziel, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort zu verbessern. Sie bilden ein kommunales Netzwerk verschiedener Akteurinnen und Akteure aus Kommunen, Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft. Darin engagieren sich zum Beispiel Unternehmen, Kammern, Vereine, Verbände, Kirchen und Kitas. Sie bieten praktische Begleitung, Beratung und Vermittlung an, bündeln familienunterstützende Angebote, knüpfen soziale Netze und setzen sich für eine Weiterentwicklung der kinder- und familienfreundlichen Infrastruktur ein.

Auf dem Portal www.familienbuendnisse-land-brandenburg.de werden alle Brandenburger Lokalen Bündnisse für Familie vorgestellt.

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Marina Ringel
Pressesprecherin

Telefon: 0331 866-5040
Telefax: 0331 866-5049
Mobil: 0170 453 86 88
E-Mail:
marina.ringel@masgf.brandenburg.de