Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

Präimplantationsdiagnostik (PID)

Antrag auf Durchführung der Präimplantationsdiagnostik (PID)

Die Durchführung einer Präimplantationsdiagnostik, das heißt die genetische Untersuchung von Zellen eines Embryos in vitro vor seinem intrauterinen Transfer, ist grundsätzlich verboten. Besteht aufgrund der veränderten Struktur oder Zusammensetzung des Erbgutes einer Frau, oder eines Mannes, die Gefahr einer schwerwiegenden Erbkrankheit beim Nachkommen oder einer schwerwiegenden Schädigung des Embryos, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer Tot- oder Fehlgeburt führen wird, so ist die Durchführung einer Präimplantationsdiagnostik ausnahmsweise zulässig. Mit dem in Kraft treten der Präimplantationsdiagnostikverordnung (PIDV) des Bundes zum 1. Februar 2014 wird die Zulässigkeit einer Präimplantationsdiagnostik konkretisiert.

Die Durchführung der Präimplantationsdiagnostik ist nur an dafür zugelassenen Zentren möglich. An die Zulassung werden hohe Anforderungen gestellt, die die Zentren erfüllen müssen, § 3 PIDV. Die Zulassung der Zentren erfolgt in Brandenburg durch die Landesärztekammer Brandenburg. Dort muss der Antrag auf Zulassung gestellt und die für die Zulassung erforderlichen Unterlagen eingereicht werden.

Die konkrete Durchführung der Präimplantationsdiagnostik ist nur möglich, wenn die Frau, die diese Untersuchung durchführen lassen möchte, einen Antrag auf Durchführung bei einer Ethikkommission stellt. Diese entscheidet dann nach Prüfung, ob die Voraussetzungen für eine Durchführung gegeben sind. Die Länder Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben eine gemeinsame Ethikkommission bei der Landesärztekammer Hamburg eingerichtet.

Weitere Informationen:

Landesärztekammer Hamburg

Embryonenschutzgesetz

Präimplantationsdiagnostikverordnung

Gesetz zum Abkommen über die gemeinsame Einrichtung einer Ethikkommission
        für Präimplantationsdiagnostik

Verordnung über die Zuständigkeit zur Erteilung einer Zulassung nach § 3 der
        Präimplantationsdiagnostikverordnung

Pressemitteilung zur gemeinsamen Ethikkommission - PID

Pressemitteilung Kabinett regelt Verfahren zur PID in Brandenburg

Letzte Aktualisierung: 07.03.2014

Übersicht

Themen

Umweltbezogener Gesundheitsschutz: