Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

Weiterbildung

Weiterbildung, © Lisa F Young - Fotolia.com © Lisa F Young - Fotolia.comEine gute Ausbildung und die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen sind Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen beruflichen Lebensweg. Und der zu erwartende Fachkräftebedarf in der Region-Berlin-Brandenburg zeigt: jeder Mensch wird gebraucht. Brandenburgs Betriebe brauchen qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Angst vor der Arbeitslosigkeit greift gerade in Krisenzeiten um sich. Umso wichtiger ist es, an die eigene berufliche Weiterbildung zu denken. Die heutige Arbeitswelt steht unter einem ständigen technischen Wandel. Deshalb ist es für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer besonders wichtig, sich regelmäßig weiterzubilden.

Das Arbeitsministerium unterstützt die berufliche Weiterbildung beispielsweise mit dem „Bildungsscheck“. Für Beschäftigte ist arbeitsplatzunabhängig zweimal pro Kalenderjahr ein 70%iger Zuschuss ohne Obergrenze möglich. Der „Bildungsscheck“ richtet sich an alle sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die in Brandenburg wohnen. Den Lehrgang kann man sich selbst aussuchen. Er muss nicht zum jetzigen Arbeitsplatz passen. Daher hilft der Bildungsscheck auch bei einer beruflichen Neuorientierung. Alle Informationen zum „Bildungsscheck“ gibt es im Internet unter www.bildungsscheck-brandenburg.de.

Auch für Unternehmen gewinnt die Weiterbildung zunehmend an Bedeutung. Innovative Unternehmen mit gut qualifizierten, kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Wettbewerb im Vorteil. Kleine und mittlere Unternehmen können bei der betrieblichen Weiterbildung mit einem Zuschuss von 70 %, jedoch max. 3.000 € bis zu zwei Mal jährlich pro Beschäftigtem unterstützt werden.

Weitere Informationen zum Thema

 

Externe Links

Letzte Aktualisierung: 13.11.2015

Weiterbildungs Live-Chat

Weiterbildungs-Chat