Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

Fachkräftesicherung

Wissenschaftlerin, © Darren Baker - Fotolia.com © Darren Baker - Fotolia.com

Der wirtschaftliche Strukturwandel und die demografische Entwicklung bringen einen erhöhten Bedarf an Fachkräften mit sich. Schon heute suchen in einzelnen Branchen Unternehmer händeringend gut ausgebildete Nachwuchskräfte.

Die erste gemeinsame Fachkräftestudie für die Region Berlin-Brandenburg prognostiziert einen steigenden Fachkräftebedarf: Bis 2015 wird damit gerechnet, dass 270.000 Arbeitsplätze nicht besetzt werden können, bis 2030 sogar bis zu 460.000, weil entweder Arbeitskräfte fehlen oder die entsprechenden Qualifikationen nicht vorhanden sind - sofern keine Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Das zeigt, dass jeder gut ausgebildete Mensch auch gute Chancen auf dem brandenburgischen Arbeitsmarkt hat.

Bereits heute mangelt es vor allem in den sogenannten MINT-Berufen mit Bezug zu Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik an qualifizierten Nachwuchs. Fachkräfte werden außerdem im Gesundheits- und Pflegebereich sowie im Handwerk gesucht.

Unternehmen und Verwaltungen werden immer schärfer um qualifizierte Arbeitnehmer konkurrieren. Vorrausetzung ist aber eine gute Ausbildung. Arbeitslosigkeit wird in Zukunft nur noch für die Menschen zu einem Problem, die die Schule ohne Abschluss verlassen oder über schlechte bis gar keine Ausbildung verfügen.

Um flexibel auf sich verändernde qualifikatorische Anforderungen reagieren zu können, bedarf es zudem eines Bildungssystems, welches Einstiege und Übergänge ermöglicht. Mit der Brandenburger Erklärung zur Stärkung der Durchlässigkeit zwischen Berufsbildung und Hochschule als Beitrag zur Fachkräftesicherung sind dafür die Weichen gestellt. 

Fachkräfteportal Brandenburg

Logo FachkräfteportalIm Internet wirbt Brandenburg mit einem neuen Fachkräfteportal (www.fachkraefteportal-brandenburg.de) um Fachkräfte und Rückkehrende. Die Internetseite bietet einen umfassenden Überblick zu Lebens- und Karrierechancen in Brandenburg und informiert zu den unterschiedlichen Bereichen wie Arbeit, Freizeit, Familie, Kultur und Wissenschaft.

Die Angebote richten sich an alle, die mehr zu Arbeit und Leben in Brandenburg wissen wollen. Es hilft, das Land kennenzulernen und die richtigen Infos und Ansprechpartner zu Rückkehr oder Zuwanderung zu finden. Bereits mehr als 420 Unternehmen aus 13 Branchen haben sich auf dem Online-Portal registriert, um Fachkräfte zu finden. Über 1.000 offene Stellen werden angeboten. Das Fachkräfteportal startete am 23. Oktober 2012 und wird inhaltlich weiter ausgebaut.

 

Weitere Informationen zum Thema

Materialien zum Download

Externe Links

Letzte Aktualisierung: 04.07.2014