Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

Arbeit für Brandenburg

Am 1. Juli 2010 startete das Landesprogramm "Arbeit für Brandenburg" (AfB). Ziel des Programms ist es, zusätzliche befristete sozialversicherungspflichtige (ohne Beitrag zur Arbeitslosenversicherung) Beschäftigungsverhältnisse für Langzeitarbeitslose zu schaffen. Damit sollen berufliche und soziale Integration ermöglicht und gleichzeitig die kommunalen Strukturen gestärkt werden. Mit dieser Zielstellung sollen gemeinwohlorientierte Beschäftigungsmöglichkeiten insbesondere in den Kommunen, z.B. für die Kinder- und Jugendfreizeitgestaltung, zur Unterstützung der Kulturarbeit oder im Umweltbereich entstehen. Die Verdrängung regulärer Beschäftigung sowie Wettbewerbsverzerrungen sind auszuschließen...weiter

Wohin können sich interessierte Arbeitgeber und Arbeitslose wenden?

  • Arbeitgeber:
    an ihre Kreis- bzw. Stadtverwaltung
  • Arbeitslose:
    an die zuständige Grundsicherungsstelle/Agentur für Arbeit vor Ort

 

Weitere Hinweise

Materialien zum Download als PDF-Datei

Externe Links

Arbeit für Brandenburg