Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

Wettbewerbe für Familienfreundlichkeit

Kinder rutschen © Christian Schwier - Fotolia.com © Christian Schwier - Fotolia.comUm das Bewusstsein für Familienfreundlichkeit im Land Brandenburg zusätzlich zu stärken, hat das Familienministerium zwei Wettbewerbe ins Leben gerufen.

Landeswettbewerb „Familien- und kinderfreundliche Gemeinde“

Seit 1998 zeichnet das Land Brandenburg familien- und kinderfreundliche Gemeinden aus. Der Wettbewerb soll Kommunen anspornen, die Lebensbedingungen für Familien zu verbessern. Gesucht werden Städte und Gemeinden, in denen Familien ein gutes Lebensumfeld vorfinden.

Für den 8. Landeswettbewerb „Familien- und kinderfreundliche Gemeinde“ können Kommunen bis zum 4. September 2015 ihre Wettbewerbsbeiträge einreichen. Auf die Sieger warten Preisgelder in Höhe von insgesamt 76.700 Euro. Alle Informationen und die Bewerbungsunterlagen sind auf der Seite www.masgf.brandenburg.de/info/fkg eingestellt.

Der Wettbewerb wurde 1998 von der damaligen Sozialministerin Regine Hildebrandt ins Leben gerufen und wird seit 2005 alle zwei Jahre ausgelobt. Insgesamt 72 Kommunen wurden bislang ausgezeichnet.

 

Brandenburger Familienpreis

Der Brandenburger Familienpreis wurde 2010 ins Leben gerufen und wird alle zwei Jahre verliehen. Einzelpersonen, Vereine, Träger, Unternehmen und Kommunen können sich selbst bewerben oder andere vorschlagen. Die Projekte müssen im Land Brandenburg realisiert worden sein und dürfen nicht länger als ein Jahr zurückliegen. Gesucht werden innovative Ansätze, übertragbare Projekte und vorbildliche Beispiele, die zur Nachahmung anregen. Sie sollen die Lebensqualität der Familien durch praktische Hilfen verbessern und zur Selbsthilfe aktivieren.


Weitere Informationen zum Thema

Materialien zum Download als PDF-Datei

 

Letzte Aktualisierung: 25.06.2015

Familienratgeber

Familien- und Kinderfreundlichkeit