Projekte

Netzwerk Integration durch Qualifizierung - IQ Netzwerk

    Bei der Integrationsbeauftragten war seit 01.10.2011 das IQ Netzwerk Brandenburg angesiedelt. Zum 01.05.2015 ist das Projekt innerhalb des Ministeriums in die Abteilung Arbeit in das Referat 32 Frauen und Arbeitsmarkt, Arbeits- und Existenzgründungsförderung gewechselt. Das IQ Netzwerk Brandenburg ist Teil des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“, finanziert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit.

Abgeschlossene Projekte

  • Projekt „Chancen gleich(heit) prüfen – Diversity Mainstreaming für Verwaltungen“
    Die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg beteiligte sich an einer neuen Projektdurchführung der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.
    Das Projekt war Teil einer "Offensive für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft", die von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) im Februar 2011 gestartet wurde. Ziel des Projekts war es, Länder und Kommunen bei der Weiterentwicklung und optimalen Umsetzung vorhandener, erfolgreicher Instrumente und Strategien zur Herstellung von Chancengleichheit zu unterstützen.