Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

Senioren

Seniorin, © absolut - Fotolia.com © absolut - Fotolia.com

 

Im Land Brandenburg leben über 567.000 Menschen, die älter als 65 Jahre sind. Das sind rund 23 Prozent der Gesamtbevölkerung. (Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand: 31.12.2014). Laut der aktuellen Bevölkerungsprognose wird die Zahl der über 65-Jährigen auf 802.000 steigen. Damit würde der Anteil der Älteren an der Gesamtbevölkerung auf 37 Prozent anwachsen.

Leitlinien der Seniorenpolitik

Die Landesregierung will das aktive Altern im Land Brandenburg weiter fördern. Dafür wurden jetzt die „Seniorenpolitischen Leitlinien“ fortgeschrieben. Die Landesregierung hat am 1. August 2017 dem vom Sozialministerium weiterentwickelte Leitlinienkonzept und das dazugehörende Maßnahmenpaket zugestimmt (siehe Pressemitteilung vom 01.08.2017: Gemeinsam für ein gutes Leben im Alter: Landesregierung schreibt Seniorenpolitische Leitlinien fort).

An der Fortschreibung wurden Seniorinnen und Senioren aktiv beteiligt. Das Sozialministerium hatte einen intensiven Dialog initiiert. Im Auftrag des Sozialministeriums hat der Förderverein Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V. mit wissenschaftlicher Unterstützung der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und der Fachhochschule Potsdam im Herbst 2016 eine Umfrage durchgeführt. Nach ihren Wünschen befragt wurden über 250 Seniorinnen und Senioren, 16 weitere Expertinnen und Experten wurden interviewt. Es folgte eine Dialogwerkstatt, bei der die Umfrageergebnisse ausgewertet und zentrale Forderungen formuliert wurden.

Die Ergebnisse des breit angelegten Beteiligungs- und Diskussionsprozesses bildeten die Grundlage für die Fortschreibung der fünf „Seniorenpolitischen Leitlinien“:

Leitlinie 1: Wohnen und Leben im Quartier gestalten
Leitlinie 2: Mobilität gewährleisten
Leitlinie 3: Gesundheitsversorgung und Pflege sichern
Leitlinie 4: Lebenslanges Lernen für die ältere Generation gestalten – Digitalisierung der Lebenswelt
Leitlinie 5: Engagement ermöglichen und gesellschaftliche Teilhabe fördern

Zu jeder Leitlinie ist eine Reihe von seniorenpolitischen Maßnahmen in Form von Projekten der Ressorts der Landesregierung benannt worden. Das Maßnahmenpaket ist jedoch keine abschließende Auflistung, denn Seniorenpolitik entwickelt sich ständig weiter. Neue Ideen entstehen, die entsprechend der haushaltsmäßigen Voraussetzungen in Maßnahmen bzw. Projekten umgesetzt werden. So werden die Maßnahmen kontinuierlich umgesetzt, überprüft, weiterentwickelt oder auch durch neue Aktivitäten in den fünf Schwerpunktbereichen ergänzt. Angestrebt wird ein breit angelegter landesweiter Ergebnistransfer.

Unter dem Titel „Alt werden im Land Brandenburg“ hatt die damalige Landesregierung 2007 zum ersten Mal Seniorenpolitischen Leitlinien beschlossen. Die Landesregierung hat sich mit diesen Leitlinien und dem Seniorenpolitischen Maßnahmenpaket 2011-2014 ressortübergreifend zu einer Politik des „Aktiven Alters“ bekannt und verpflichtet.

Weitere Informationen zum Thema

Materialien zum Download

Externe Links


Aktives Altern in Brandenburg

Videos

  • Altersbilder
  • Altersgerechtes Wohnen
  • Wohnen im Alter