Juni 2017

09.06.2017 Ergebnisse der Studie zum Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe

Am 09.06.2017 stellte Ministerin Diana Golze gemeinsam mit der Integrationsbeauftragten des Landes Brandenburg, Dr. Doris Lemmermeier und einem Vertreter der Bürgerinitiative Buntes Lübbenau, Sebastian Liedtke die ersten Ergebnisse der Studie „Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe“ der interessierten Öffentlichkeit vor. Die Studie ist zwischen Mitte Februar und Ende Mai im Auftrag ... weiter

Mai 2017

24.05.2017 Landesintegrationsbeirat neu konstituiert

Heute hat sich der Landesintegrationsbeirat Brandenburg neu konstituiert. Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt, gleichzeitig Vorsitzende des Beirates, überreichte bei der Sitzung im Sozialministerium die Benennungsurkunden an die 34 neuen Mitglieder und ihren Stellvertretungen. Der Landesintegrationsbeirat berät und unterstützt die Landesregierung in allen Fragen der Integration ... weiter

April 2017

27.04.2017 Islamisches Leben in Brandenburg

Interview der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung mit der Integrationsbeauftragten Frau Dr. Lemmermeier www.politische-bildung-brandenburg.de/themen/islamische-kultur-und-geschichte-0/islamisches-leben-brandenburg weiter

März 2017

15.03.2017 Arbeitsbesuch in Lübbenau

Am 9. März war die Integrationsbeauftragte zu Gast in Lübbenau. Sie besuchte die Gemeinschaftsunterkunft in Kittlitz und sprach dort mit dem Heimleiter, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie dem Sozialdezernenten des Landkreises. Außerdem ließ sie sich von zwei engagierten ehrenamtlichen Helfern die Fahrradwerkstatt zeigen. Anschließend fand ein Gespräch mit Geflüchteten statt, die ... weiter

08.03.2017 Integrationsbeauftragte startet Befragung: "Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe – was nun?"

Die Integrationsbeauftragte des Landes, Dr. Doris Lemmermeier, hat gemeinsam mit dem Urania Landesverband Brandenburg e.V. eine brandenburgweite Befragung zur aktuellen Entwicklung des Ehrenamts in der Flüchtlingshilfe gestartet. Mit einer Online-Befragung erhalten die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler die Chance, ihre Erfahrungen und Einschätzungen zu ihrem Engagement mitzuteilen. ... weiter

Februar 2017

06.02.2017 Besuch des Schulungsprojekt gegen Genitalverstümmelung

Weibliche Genitalverstümmelung ist eine schwere Menschenrechtsverletzung und stellt einen Verstoß gegen das Recht auf körperliche und psychische Unversehrtheit dar. UNICEF zufolge sind weltweit mehr als 200 Millionen Frauen von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen. Auch in Deutschland sind Mädchen gefährdet. Laut einer aktuellen Studie des Bundesfamilienministeriums leben 47.300 ... weiter

Januar 2017

27.01.2017 Bericht zur Verleihung des neuntes Integrationspreises des Landes Brandenburg

Am 27. Januar wurde in Großbeeren im Rahmen einer feierlichen und gleichzeitig fröhlichen Veranstaltung der neunte Integrationspreis des Landes Brandenburg verliehen. Die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Diana Golze, zeichnete drei Preisträgerinnen und Preisträger aus: In der Kategorie Einzelperson die evangelische Gemeindepädagogin Barbara Matthies, in ... weiter

06.01.2017 „Band für Mut und Verständigung“ würdigt Engagement gegen Ausgrenzung und Gewalt - und für soziale Verständigung

Vorschläge für Zivilcourage-Preis bis zum 1. März möglich Bis zum 1. März können Einzelpersonen und Gruppen aus Berlin und Brandenburg für das Band für Mut und Verständigung vorgeschlagen werden. Der Preis würdigt Menschen, die durch mutiges Eingreifen Mitbürgerinnen und Mitbürger vor rassistisch motivierter Gewalt beschützt haben oder durch ehrenamtliches Engagement einen Beitrag zur ... weiter

November 2016

11.11.2016 Fachkonferenz „Gewaltprävention für Flüchtlingsfrauen in Brandenburg“

Landesintegrationsbeauftragte und Landesgleichstellungsbeauftragte laden am Dienstag, 15. November 2016 ein nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Termin-Hinweis weiter

Oktober 2016

06.10.2016 3 x Deutschland

Am Tag der deutschen Einheit diskutierte die Integrationsbeauftragte des Landes mit Geflüchteten des Projekts „3xDeutschland“ über ihre aktuelle Situation. Das Projekt „3 x Deutschland“ bereitet junge Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive auf ihr Leben als Teile der demokratischen Gesellschaft in Deutschland und die Gesellschaft auf ihre neuen Mitglieder vor. ... weiter

1 | 2 | 3

Auswahl

Jahr
Rubrik