9. Integrationspreis des Landes Brandenburg / Verein „Neue Zeiten“, Initiative „Brück hilft“ und Barbara Matthies für Integrationsarbeit geehrt

Den 9. Integrationspreis des Landes Brandenburg verlieh Sozialministerin Diana Golze heute in Großbeeren. Die Auszeichnung teilen sich der Verein „Neue Zeiten e.V.“ aus Brandenburg an der Havel, die Willkommensinitiative „Brück hilft“ (Kreis Potsdam-Mittelmark) und Barbara Matthies aus Großbeeren (Kreis Teltow-Fläming). Sie erhalten jeweils ein Preisgeld von 2.000 Euro. weiter

Spendenaktion startet: Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder

Das Sozialministerium und das Hans Otto Theater Potsdam starten heute, anlässlich der Premiere „Das Märchen vom Kalif Storch“, eine gemeinsame Spendenaktion für Flüchtlingskinder. Bis zum 11. Dezember können Weihnachtsgeschenke im Hans Otto Theater und im Ministerium abgegeben werden, die dann kurz vor Heiligabend an Kinder verteilt werden, die in Flüchtlingsunterkünften im Land Brandenburg leben. weiter

Pressemitteilung

29.07.2017 Golze und Lemmermeier: Jetzt für den Brandenburger Integrationspreis 2017 bewerben | 109/2017

Ab sofort können sich Einzelpersonen, Vereine, Verbände und Initiativen für den Integrationspreis 2017 bewerben oder dafür vorgeschlagen werden. Darauf machen heute Sozialministerin Diana Golze und die Integrationsbeauftragte Dr. Doris Lemmermeier aufmerksam. Ausgezeichnet werden Bewerberinnen und Bewerber, die sich haupt- und ehrenamtlich in besonderer Weise für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund im Land Brandenburg einsetzen. weiter

09.06.2017 Sozialministerin Golze: Ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe sind unverzichtbar und hoch motiviert

„Das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe ist im Land Bandenburg nach wie vor sehr aktiv und spielt eine große Rolle bei der Integration der Geflüchteten. Ohne die zahlreichen Ehrenamtlerinnen und Ehenamtler hätte die Aufnahme der Geflüchteten in Brandenburg ... weiter

24.05.2017 Landesintegrationsbeirat neu konstituiert

Heute hat sich der Landesintegrationsbeirat Brandenburg neu konstituiert. Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt, gleichzeitig Vorsitzende des Beirates, überreichte bei der Sitzung im Sozialministerium die Benennungsurkunden an die 34 neuen Mitglieder und ihren Stellvertretungen. Der Landesintegrationsbeirat berät und unterstützt die Landesregierung in allen Fragen der Integration und Migration. Er wurde 2002 gegründet. Im April 2017 trat eine neue Geschäftsordnung des Beirates in Kraft, in dessen Zuge jetzt die Neubesetzung erfolgte. weiter

Soziales

02.04.2017 Integrationsbeauftragte: Keine Abschiebungen nach Afghanistan

Zur anhaltenden Diskussion über die Abschiebung eines Afghanen aus Brandenburg am 27. März und der erstmaligen Beteiligung Brandenburgs an einer Sammelabschiebung sagt Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg: weiter