Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

Sozialministerin Golze unterstützt Rollstuhlsportlerinnen und -sportler mit Lottomitteln

Diana Golze Neues Fenster: Bild - Ministerin 2 - vergrößern Foto: BILDHAUS. Karoline Wolf
In Bad Belzig im Landkreis Potsdam-Mittelmark findet an diesem Wochenende der „9. Brandenburgische Rollstuhlbasketball Cup 2015“ statt. Diese Behindertensportveranstaltung wird vom Sozialministerium mit 2.250 Euro aus Lottomitteln unterstützt. Den symbolischen Scheck überreicht Sozialministerin Diana Golze, die für diese Veranstaltung auch die Schirmherrschaft übernommen hat, am morgigen Sonnabend gegen 11.30 Uhr am Rande des Turniers in der Albert-Baur-Halle in Bad Belzig. Zum neunten Mal treffen Mannschaften aus Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und aus der Hansestadt Lübeck aufeinander. weiter

Sozialministerin Golze: LesBiSchwule T*our 2015 setzt deutliches Zeichen für Akzeptanz und Vielfalt im Land

Regenbogenfahne im Wind - © nkpics - Fotolia.com Neues Fenster: Bild - Regenbogenfahne - vergrößern © nkpics - Fotolia.com
„Brandenburg bleibt bunt“ – so lautet das Motto der LesBiSchwulen T*our 2015, die morgen (15 Uhr) am Potsdamer Luisenplatz startet. Die jährliche Aufklärungs- und Akzeptanztour durch Brandenburg wird auch in diesem Jahr vom Sozialministerium unterstützt. Sozialministerin Diana Golze hat die Schirmherrschaft übernommen, an der Eröffnungsveranstaltung nimmt Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt teil. weiter

Soziales

03.09.2015 25 Jahre Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen - Hartwig-Tiedt: Werkstätten leisten wichtigen Beitrag zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen | 133/2015

Almuth Hartwig-Tiedt Neues Fenster: Bild - Almuth Hartwig-Tiedt - vergrößern Foto: BILDHAUS. Karoline Wolf
Die Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen Brandenburg (LAG WfbM) feiert heute ihr 25-jähriges Jubiläum in Zehdenick (Kreis Oberhavel). Dort wird Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt stellvertretend für die Landesregierung die Glückwünsche und den Dank überbringen. Sie würdigt das große Engagement des Vereins für die Rechte von Menschen mit Behinderungen: „Brandenburg hat heute ein flächendeckendes Netz von Werkstätten für Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt keine Beschäftigung finden. weiter

Familie

02.09.2015 Landeswettbewerb für familienfreundliche
Gemeinden: Bewerbungsfrist verlängert | 132/2015

Die Bewerbungsfrist für den diesjährigen Landeswettbewerb „Familien- und kinderfreundliche Gemeinde“ wird um eine Woche verlängert. Kommunen haben nach der Urlaubszeit damit noch bis zum 11. September 2015 Zeit, ihre Wettbewerbsbeiträge einzureichen. Das teilte die Sprecherin des Familienministeriums, Marina Ringel, heute in Potsdam mit. Gesucht werden Orte, die gute Lebensbedingungen für Familien und Kinder schaffen. Auf die Sieger warten Preisgelder in Höhe von insgesamt 76.700 Euro. weiter

Arbeit, Soziales

01.09.2015 Sozialministerin Golze: Bund muss Integration durch Deutschkurse für Flüchtlinge ‎fördern | 131/2015

Diana Golze Neues Fenster: Bild - Ministerin - vergrößern Foto: BILDHAUS. Karoline Wolf
Am heutigen 1. September startet das Landesprogramm „Deutsch für Flüchtlinge“. Dafür stehen 2 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds bereit. Die Deutschkursangebote richten sich an Asylsuchende in laufenden Asylverfahren und Geduldete, die noch keinen Zugang zu den Integrationskursen des Bundes haben. Landesweit können 900-1000 Asylsuchende und Geduldete an diesem Programm teilnehmen. Gefördert werden 6 Module mit jeweils 100 Stunden Deutsch, ein Einstufungs- und Abschlusstest sowie die Fahrtkosten. weiter

Soziales

01.09.2015 Landespflegegeld soll erhöht werden | 130/2015

Geldstapel Neues Fenster: Bild - Sozialhilfe - vergrößern © Frog Fotolia.com
Das Landespflegegeld für schwerbehinderte, blinde und gehörlose Menschen soll um insgesamt 30 Prozent erhöht werden. Das Kabinett stimmte heute in Potsdam einem Entwurf von Sozialministerin Diana Golze zur Änderung des Landespflegegeldgesetzes zu. Damit setzt die Landesregierung ein weiteres Ziel des Koalitionsvertrages um. Die geplante Erhöhung soll in zwei Stufen erfolgen: Zum 1. Januar 2016 um 20 Prozent und zum 1. Januar 2018 um insgesamt 30 Prozent im Vergleich zu den Beträgen im Jahr 2015. weiter

Arbeit, Arbeitsmarktzahlen

01.09.2015 Arbeitsmarktzahlen August 2015 / Golze: Bei Lehrstellensuche alle Möglichkeiten ausloten | 129/2015

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Brandenburg im August leicht um 740 auf 111.319 gestiegen. Die Arbeitslosenquote beträgt 8,4 Prozent. Trotz der leicht gestiegenen Zahl der von Arbeitslosigkeit Betroffenen ist sie im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Punkte gesunken. Mit Blick auf das heute beginnende neue Ausbildungsjahr sagte Arbeitsministerin Diana Golze: „Es gibt viele offene Stellen, gerade auf dem Ausbildungsmarkt. Die Arbeitskräftenachfrage bleibt auf einem Rekordniveau. Das zeigt, dass die Möglichkeiten für den Start in das Berufsleben für junge Menschen in Brandenburg sehr gut sind. weiter

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen sind unter dem Menüpunkt "Pressemitteilungen" eingestellt. weiter

5. Potsdamer Weiterbildungstag am 14. September 2015