Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

Einladung zur Berichterstattung: 94. Arbeits- und Sozialministerkonferenz der Länder am 6./7. Dezember in Potsdam

Brandenburgs Arbeits- und Sozialministerin Diana Golze lädt ihre Amtskolleginnen und –kollegen der Länder und des Bundes am 6. und 7. Dezember 2017 in die Landeshauptstadt Potsdam ein. Brandenburg hat in diesem Jahr den Vorsitz der 94. Konferenz der Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren für Arbeit und Soziales (ASMK) übernommen. weiter



Landesweite Patienten-Hotline „Krebs“: Der direkte Draht zu Expertinnen und Experten

Fragen zum Thema Krebs können Brandenburgerinnen und Brandenburger am kommenden Sonnabend, dem 25. November 2017, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr telefonisch an rund 20 Ärztinnen und Ärzte sowie an Therapeutinnen und Therapeuten richten. An der Hotline 0331–200968-0 der Brandenburgischen Krebsgesellschaft erhalten die Anrufer kompetenten Rat rund um die Themen Vorsorge, Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge. weiter

Soziales, Familie

23.11.2017 Sozialministerium unterstützt Mehrgenerationenhaus in Brück mit Lottomitteln | 179/2017

Das Mehrgenerationenhaus “Alte Korbmacherei“ in Brück im Landkreis Potsdam-Mittelmark bekommt Unterstützung des Landes. Sozialministerin Diana Golze überreichte heute bei einem Besuch in Brück einen symbolischen Lottomittelscheck in Höhe von 5.480 Euro an den Träger, den AWO Bezirksverband Potsdam e. V. Für das Geld sollen unter anderem Tische, Bänke und Stühle für das Außengelände angeschafft und der offene Treff erweitert und ansprechender gestaltet werden. weiter

Gesundheit

23.11.2017 Gesundheitsstaatssekretärin Hartwig-Tiedt: Menschen in schweren psychischen Krisen mit Respekt behandeln | 178/2017

Die Besuchskommissionen für Menschen mit schwerwiegenden psychischen Erkrankungen in den Krankenhäusern leisten wertvolle Arbeit. Gesundheitsstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt hat anlässlich des Jahrestreffens der Besuchskommissionen jetzt den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihre Arbeit gedankt. Hartwig-Tiedt sagte: „Diese ehrenamtliche und gleichzeitig fachlich anspruchsvolle Arbeit ist keine Selbstverständlichkeit und nicht zu ersetzen. Wo in der Psychiatrie in Ausnahmefällen Menschen gegen ihren Willen untergebracht werden, darf es keinen toten Winkel geben. Transparenz ist das erste Gebot.“ weiter

22.11.2017 Gesundheitsministerin Golze: Neue Modellvorhaben für bessere Versorgung im ländlichen Raum | 176/2017

Mit der Kinder- und Jugendmedizin sowie der Versorgung Demenzkranker im ländlichen Raum befassten sich heute Expertinnen und Experten des Landes, der Kommunen, der Selbstverwaltung sowie von Selbsthilfeorganisationen in Potsdam. Auf der vierten Sitzung des gemeinsamen Landesgremiums zur sektorenübergreifenden Versorgungsplanung für das Land Brandenburg sagte Gesundheitsministerin Diana Golze: „Die Träger haben viele gute neue Projekte für eine qualitativ hochwertige Versorgung im ländlichen Raum entwickelt. Ich freue mich über das hohe Engagement der Leistungsanbieter, die sich mit ihren Partnern im ambulanten und stationären Sektor für die Zukunft der Versorgung einsetzen.“ weiter

Arbeit

21.11.2017 Arbeitsstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt setzt arbeitspolitische Tour in Spree-Neiße fort

Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Kolleginnen und Kollegen, Arbeitsstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt besucht im Rahmen der arbeitspolitischen Tour an diesem Freitag, dem 24. November 2017, den Landkreis Spree ... weiter

Familie

21.11.2017 „Starke Familien - Starke Kinder“, Runder Tisch gegen Kinderarmut: Sozialministerin Golze lädt zum Familienkino ein | 174/2017

Sozialministerin Diana Golze lädt im Rahmen der Initiative „Starke Familien – Starke Kinder“, Runder Tisch gegen Kinderarmut an diesem Sonntag, dem 26. November 2017, Brandenburger Familien ins Potsdamer Kino Thalia ein. Sie wird gemeinsam mit den Gästen den Film „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ anschauen. weiter

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen sind unter dem Menüpunkt "Pressemitteilungen" eingestellt. weiter